Sonstige

ALL@HOME: Rettet die Nacht!

Jedes Jahr Ende März lenkt die Aktion »Earth Hour« weltweit den Blick auf das Thema Klimaschutz – sichtbares Zeichen ist das Ausschalten öffentlicher Beleuchtung. Denn: Licht steht für viele Menschen für Sicherheit und Fortschritt, mitunter auch für Schönheit. Sogar aus dem Weltraum ist dieser Effekt unserer Zivilisation unübersehbar. Aber das viele Licht hat auch eine »dunkle« Seite: Nicht nur sehen wir immer weniger vom Sternenhimmel, sondern Tiere, Pflanzen und auch Menschen leiden unter der stets präsenten Helligkeit. Sie bringt das natürliche Gleichgewicht durcheinander und trägt so beispielsweise zum massiven Insektensterben bei. Was können wir tun, um wieder mehr Dunkelheit zu ermöglichen? Gerade die moderne Technik bietet hier viele Lösungsansätze.

Moderation: Tim Florian Horn

Die Veranstaltung läuft im Rahmen unseres Jahresthemas #wirsindnichtallein​.

Zur Übersicht